ABOUT

Geb.: 15.06.1987 in Hallein, Austria

Warum mache ich das Ganze?

Schon von Kindesbeinen an, war für mich das Gestalten von Dingen ein ewiger Drang in mir.

Egal ob beim „Spielen“ mit dem Essen oder beim Schneemann bauen.

Es musste immer alles schön gestaltet sein.

Da ich auch gerne und viel zeichnete, schlugen mir meine Eltern die Berufswahl als Grafiker vor.

Das klang spannend und machte ich dann auch.

Nach meiner Ausbildung zum Grafiker, begann ich als Produktgrafiker zu arbeiten,

was ich nun schon seit über 15 Jahren tue.

Wobei ich immer wieder mal in der Freizeit ein Bild malte oder etwas zeichnete.

Im Sommer 2014 kam damals der Vater eines Freundes auf mich zu und fragte mich, da er gehört hatte das ich gerne und öfters male, ob ich bei der Gründung eines Künstlervereines mitmachen will.

Das machte mich natürlich sehr neugierig und ich sagte sofort zu.

In diesen Verein lernte ich sehr viel, ich konnte mich überall ausprobieren, von Druck über Malerei, zu Speckstein und Metallskulpturen.

Ich versuchte mich in allen Dingen.

Bei einem Thema bin ich jedoch geblieben, bei der Raku-Keramik.

Das Modellieren mit Ton, welches mir anfangs sehr schwer fiel ist für mich heute nicht mehr wegzudenken.

Und das schönste an Raku-Keramik ist das Spielen mit dem Feuer, glühend heiße Keramik, dichter Rauch, aggressiv, lodernde Flammen und ich mittendrin.

Feuer ist was Schönes.

Nun hatte ich diese schönen, archaisch wirkenden Skulpturen stehen und sie gefielen auch gut,

Aber irgendetwas fehlte, sie waren noch nicht lebendig genug.

Da entdeckte ich die Lichttechnik und entwickelte mich von der dekorativen Schreibtischlampe zu aufwendigen Events mit metergroßen Raku-Skulpturen die mit gewaltigen Lichteffekten Geschichten erzählen und damit etwas mehr Gefühl und Farbe ins Besucherherz bringen.